Alle unten aufgeführten Veranstaltungen stehen unter Vorbehalt und richten sich nach den aktuellen Corona-Bestimmungen.

Die aktuellen Regelungen sind in der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verankert.
Diese sind unter https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/ zu finden.

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hänsel und Gretel 

2. April - 15:00 - 16:00

Eine böse Hexe und zwei furchtlose Kinder: das war der Schlüssel zum Erfolg für Engelbert Humperdinck. Seine Märchenoper „Hänsel und Gretel“ machte den Komponisten 1893 auf einen Schlag weltberühmt. Kaum ein anderes Werk der Opernliteratur wurde in so viele Sprachen übersetzt, es zählt zu den am meisten aufgeführten Opern weltweit. Die Schauspielerin und Sängerin Johanna Krumstroh wird die beliebte Geschichte um „Hänsel und Gretel“ gemeinsam mit dem arirang-Quintett in einer Fassung für Bläserquintett und Erzähler präsentieren.

Johanna Krumstroh absolvierte ihr Gesangsstudium an der Hochschule Carl Maria von Weber in Dresden. Darüber hinaus studierte sie Schauspiel an der Webber Douglas Academy of Dramatic Art, London. Sie spielte in Theatern in London, Bern, Düsseldorf und Hamburg.

Das arirang-Quintett begeistert seit 2002 mit einmaligen Konzerten. Das Ensemble verbindet die Freude an der Musik und deren Bedeutung für einen kulturellen Austausch.