Alle unten aufgeführten Veranstaltungen stehen unter Vorbehalt und richten sich nach den aktuellen Corona-Bestimmungen.

Die aktuellen Regelungen sind in der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verankert.
Diese sind unter https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/ zu finden.

Lade Veranstaltungen

Reisen und die Konsequenz „Klimaschutzprojekt“

20. September - 19:00 - 21:00

Reisen bedeutet Ankommen in den Lebensrealitäten der GastgeberInnen und der Umweltbedingungen ihrer Länder.  Reisen legen auf dem Hintergrund der Erkenntnisse über unsere global verursachten Klimabelastungen und sozialen Verwerfungen nahe, für einen gerechten Ausgleich zu sorgen.

Die Referentin hat innerhalb von 32 Jahren viele Menschen durch Wüsten in 6 verschiedenen Ländern begleitet. Nur mit dem Notwendigsten ausgestattet zogen die Gruppen mit Kamelen in der klassischen Karawanenform abseits von Oasen zu Fuß  und auf Kamelen durch die Wüste.
Der leere Wüstenraum lädt ein, Gewohnheiten abzulegen, zur Ruhe zu kommen und zu klären, was im Leben wichtig ist. Auch Fragen nach unserem Lebensstil beantworten sich in der Wüste oft neu.
Bei dieser Art des Reisens entsteht schnell eine Verbindung zu sich selbst, zu anderen Menschen, zur Natur, zu den Tieren. Diese geht über kulturelle und religiöse Unterschiede hinaus. Unsere Mitverantwortung für die sozialen und ökologischen Probleme in Nordafrika wird schnell spürbar und bewusst.

Die Referentin initiierte mit Berbern das Klima- und Umweltschutzprojekt BÄUME FÜR DIE WÜSTE um Arbeitsplätze und Einkommen zu schaffen. Zugleich wurde eine Lehrerin für die Alphabetisierung von Mädchen und Frauen eingestellt.

VVK: 10,00Euro (als Projektspende)

AK:  10,00 Euro  (als  Projektspende)

Info und Reserv. 09773/5517

Mail: armin.meisner@gmx.de