Suche

Lade Veranstaltungen

Kirchenführungen in Bad Neustadt a. d. Saale

28. Juni - 15:00 - 17:30

Kirche Brendlorenzen ©Martin Flechsig

Kirchenführungen in Bad Neustadt a. d. Saale

Die Kirchen in Bad Neustadt haben eine Jahrhunderte alte Geschichte. Sie sind nicht nur aufgrund ihrer Verschiedenartigkeit sehenswert. Unsere qualifizierten Gästeführer nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Kirchen in Bad Neustadt a. d. Saale:

 

Karmelitenkirche:

Die Kirche des 1352 gegründeten Karmelitenklosters ist eine zweischiffige gotische Kirche mit einem hohen, schlanken Turm. Aus der Gründungszeit stammen die schmiedeeisernen Originalbeschläge des Hauptportals. Die heutige barocke Innenausstattung erhielt die Kirche ab 1680. Die beliebten Orgelkonzerte werden an der 1722 eingebauten Will-Orgel mit einem einzigartigen Klang gespielt.

 

Evangelisch-Lutherische Christuskirche:

Im Oktober 1935 wurde die neu errichtete evangelische Kirche nach einjähriger Bauzeit eingeweiht. Im Inneren besticht die zurückhaltende Ausstattung aus Holz, die sehr gut mit der Kassettendecke ebenfalls aus Holz harmoniert. Prachtstück der Kirche ist die Schleifladenorgel aus dem Jahr 1982 mit 37 Registern. Der lichtdurchflutete Neubau des Gemeindehauses daneben stammt von 2020.

 

Karolingische Königskirche Brendlorenzen:
Die Brender Kirche kann auf 1300 Jahre zurückblicken. Sie gehörte zu den 25 Königskirchen, die dem Bistum Würzburg zu seiner Gründung  742 geschenkt wurden. Romanik, Gotik und Barock bestimmen das Aussehen der heutigen Kirche. Einmalig in unserer Region ist die völlig mit Fresken ausgemalte Kapelle von 1423. Unter dem Dach verbirgt sich einer der ältesten Dachstühle unseres Landes.

 

Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt:

Die außen schlichte katholische Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt überrascht im Inneren als stilreine klassizistische dreischiffige Basilika mit eindrucksvollen korinthischen Säulen und einem Monopteros als Altarraum. Ihre 40-jährige Baugeschichte (1794-1834) ist ebenso interessant wie  die durchdachte Architektur Heinrich Alois Geigels, die Erhabenheit ohne Prachtentfaltung ausstrahlt.

 

Hier die Veranstaltungsdetails:

 Wann:                  28.06.2024, 15:00 Uhr

Treffpunkt:         Karmelitenklosterkirche

Dauer:                 Ca. 2 – 2,5 Stunden

Beitrag:               5 €/Person

Hinweis:              festes Schuhwerk

 

Die Teilnahme ist auf max. 25 Personen begrenzt. Anmeldungen telefonisch unter 09771/6310310 oder per E-Mail an info@tourismus-nes.de unter Angabe der Teilnehmernamen und einer Telefonnummer.